Ethan van Kyll - der Fluch von Gondorf

Open Air Horrormaze

Das legendäre Open Air Horrormaze durch den düsteren Eifelpark für die ganz hartgesottenen unter Euch. Professor Ethan van Kyll freut sich schon auf Euch!

Achtung Live-Erschrecker

Mindestalter: 12 Jahre!

Nicht empfohlen für Schwangere und Personen mit Herzproblemen!

Hunde sind im Horrormaze nicht erlaubt!

Open Air Horrormaze Halloween Eifelpark 2020

„A Nightmare on Whitestreet“

Knapp ein Jahr ist es her, seit Ethan van Kyll mit seiner Armee von Horrorkreaturen für Angst und Schrecken gesorgt hat. Die Bewohner der Orte in der Umgebung rund um den Eifelpark an der Weißstraße meiden seit dieser Zeit das Areal. Zu frisch sind immer noch die Wunden, die die Horrorgestalten in den Seelen der Menschen hinterlassen haben. Seit Oktober 2019 ist es ruhig geworden. Vielen läuft ein kalter Schauer über den Rücken, wenn sie an die diesjährige Halloweennacht denken. Die Bewohner des angrenzenden Dorfes befürchten, dass Ethan van Kyll wieder zurückkommen könnte, um die Welt in Angst und Schrecken zu versetzen.

Ganz unbegründet scheinen die Sorgen der Menschen nicht zu sein. In den vergangenen Monaten gab es mehrfach Vermisstenmeldungen über Personen, die in der Nähe des Parkareals spurlos verschwunden sind. Viele Anwohner des kleinen beschaulichen Gondorfs berichteten, dass aus dem abgesperrten Gelände des Eifelparks nachts seltsame Geräusche hervordringen.

Eine Gruppe mutiger Jugendlicher hat sich daraufhin im letzten ­Monat gewagt, in das abgesperrte Areal einzudringen, um der Ursache des Spuks auf den Grund zu gehen. Aber auch sie verschwanden. Das Einzige, was von ihnen gefunden wurde, waren ihre Rucksäcke, in denen man auch eine Videokamera fand. Die Sachen wurden von einem Passanten entdeckt, der morgens entlang der Weißstraße ging. Die Polizei hält das Video seit dem Fund angeblich unter Verschluss.

Einem geheimen Informanten zufolge, der Einsicht in das Video hatte, ist Ethan van Kyll aus den Schatten wieder hervorgetreten. Stärker und bösartiger als jemals zuvor. Sein Traum, mit seinen Kreaturen für Angst und Schrecken zu sorgen, scheint nicht der einzige Beweggrund für seine Rückkehr sein.

Auf dem Videoband soll zu sehen sein, wie sich die Jugendlichen Zutritt zum Eifelpark verschaffen. Am Ende der Aufzeichnung nähern sich die Teenager einer seltsamen Apparatur. Ächzender Lärm von sich in Gang setzenden Zahnrädern erfüllt das Videomaterial. Als die Gruppe an der Maschine angekommen ist, sieht man nur noch, wie die Kamera zu Boden stürzt. Man hört die schmerzerfüllten Schreie der Jugendlichen, welche um ihr Leben flehen und betteln. Das Letzte, was die Kamera laut unserem Informanten filmte, war ein seltsamer Umriss eines Wesens im Nebel, der sich anschließend in die Dunkelheit auflöste mit den Worten:

„Vernehmt meine Warnung, mein Gebieter Ethan van Kyll wird bald wiederkommen. Seid auf der Hut, seine Kräfte werden jeden Tag stärker.“

Die Polizei gab auf Anfragen der Presse keine Informationen zu dem angeblichen Video preis. Mehr noch, sie bestreitet vehement die Existenz eines solchen Videos. Wird Ethan van Kyll zurück­kehren und seine Kreaturen erneut auf die Menschen loslassen?

Das Halloween Open Air Horrormaze im Eifelpark
am 16. / 17. / 23. / 24. / 30. / 31. Oktober 2020 ab 19 Uhr!